06.jpg
 

Draußenschule: Lernen am realen Ort

FB
Drauenschule
Datum: Freitag, 11. Februar 2022 - Samstag, 12. Februar 2022

Veranstaltungsort: 22111 Hamburg

In Kooperation mit Landschaftsabenteuer, Johannes Plotzki

Jede Woche vormittags das Schulgebäude als gesamte Klasse verlassen. Statt Tafel, Heft und Arbeitsblättern, dann Bäume, Matsch und Vogelgezwitscher für alle. Welches Kind träumt nicht davon? Dass dies durchaus auch im Regelunterricht möglich ist, zeigen seit 12 Jahren rund 800 Klassen aus 20 Schulen in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein, die dort mit dem Konzept der Draußenschule das Lernen nach draußen verlegen.
Die Draußenschule beschreibt ein schulpädagogisches Konzept, bei dem Schulklassen im gesamten Schuljahr einmal pro Woche den Klassenraum verlassen und regionale Natur- und Kulturräume aufsuchen. Die wöchentlichen Draußentage sind Teil der Unterrichtsarbeit und verfolgen neben fachlichen auch soziale Ziele. Sie leiten sich aus den Inhalten der jeweiligen Lehrpläne bzw. Fachanforderungen ab und ermöglichen ein fächerverbindendes und fachübergreifendes Lernen.
In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden anhand erprobter Praxisbausteine, wie sich Fachanforderungen und Naturbildung durch das Konzept der Draußenschule verbinden lassen. Die Chancen dieser Unterrichtsform werden genauso thematisiert wie mögliche Stolpersteine und Herausforderungen auf dem Weg zur Draußenschule.

Kurs. Nr. 22501
Datum: 11./12.02.22; Fr 14.00–19.00 Uhr, Sa 09.00–18.00 Uhr
Ort: DJH Hamburg Horn, 22111 Hamburg
Teilnehmer*innen: 10-25 Personen
Kosten: Bei Anmeldung bis zum 30.11.21 € 215,--, danach € 245,-- € zzgl. ca. € 81,-- für Unterkunft und Verpflegung im DZ; € 102,-€ EZ
Leitung: Johannes Plotzki, Naturpädagoge, Gründer der Draußenschule in der Region Hamburg
Anmeldeschluss: 11.01.22


Für eine verbindliche Anmeldung zum Kurs Nr. 22501 nutzen Sie bitte unser >> Online-Anmeldeformular.

 

Veranstaltungsort
Hamburg

Powered by iCagenda