03.jpg

Unser Leitbild

1. Unser Selbstverständnis

Die Naturschule Deutschland e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen mit dem gemeinsamen Anliegen, ihre Verbundenheit mit der Natur sowie ihre Begeisterung und Liebe zu ihr mit anderen Menschen zu teilen und aus dieser Motivation heraus Naturbildung zu gestalten. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und als Bildungsinstitut deutschlandweit und darüber hinaus aktiv. Wir achten die Wurzeln unserer Organisation und Arbeit und sind gleichzeitig offen für Veränderungen nach innen und nach außen. Deshalb entwickeln wir unsere Inhalte und Strukturen kontinuierlich weiter, stellen uns neuen Herausforderungen und passen unser Angebot konstant dem aktuellen gesellschaftlichen Bedarf an.

Unserer Arbeit liegt ein ökozentrisches Weltbild zugrunde. Das bedeutet, dass wir uns Menschen als Teil eines Ganzen verstehen. Wir sind Teil der Lebensgemeinschaft Erde, in der wir unsere Herkunft, unseren Platz, unsere Zukunft und unsere menschenspezifischen Bedürfnisse und Blickwinkel haben. Als Institution sind wir ein System, das selbst wieder in größere Systeme – gesellschaftliche wie natürliche – eingebunden ist. Der Blick auf natürliche Prozesse und Zyklen ist für unser Selbstverständnis und für das Verständnis unserer Arbeit von großer Bedeutung.

Mit dem ökozentrischen Weltbild korrespondiert ein ökologisches Menschenbild: Wir existieren im Kontext unserer Beziehungen zu anderen und anderem, unserer Beziehungen zur Welt. Deshalb ist unsere Bildungsarbeit immer auch Beziehungsarbeit. Vielfältiges und intensives Erleben von Natur halten wir für ein menschliches Grundbedürfnis.

zurück

2. Unser Auftrag

3. Unsere Werte und Grundhaltung

4. Unsere Ziele

5. Unsere Kundinnen und Kunden

6. Unser Angebot

7. „Wie gelingt lernen?“: Unser Lernverständnis

8. Unsere Kompetenz

9. Unsere Ressourcen